24. November 2017 – Deutscher Verkehrsexpertentag

24. November 2017 – Deutscher Verkehrsexpertentag

Deutscher Verkehrsexpertentag 2017 Gefahrenpotentiale durch mangelnde Sicherheitsreserven im Straßenverkehr. Modellberechnungen und Kenntnisse aus der Trauma-Biomechanik dokumentieren die Folgen der Geschwindigkeit im Kollisionsfall. Je nach Verkehrssituation existieren in Abhängigkeit von der gefahrenen Situation unterschiedliche Schädigungspotenziale. Dort, wo Kollisionen mit Fußgängern möglich sind, sollte die gefahrene Geschwindigkeit rechtlich anders zu bewerten sein als in Situationen, die ausschließlich […]

 

Klaus- Rompe_Nachruf

Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus Rompe

Mitglied unseres Wissenschaftlichen Beirats
verstorben am 15. August 2017

Mit großer Erschütterung und tiefer Anteilnahme für seine Familie haben wir vom Tod von Herrn Prof.-Ing. Klaus Rompe erfahren.
Neben seinen vielen Verdiensten in der deutschen und internationalen Verkehrssicherheitsforschung hat er sich durch seine Arbeit als Mitglied unseres Wissenschaftlichen Beirats um uns und damit um das Gemeinwohl verdient gemacht.
Wir werden ihm ein ehrendes Angedenken bewahren.
Der langjährige Einsatz von Herrn Prof. Rompe für die Sicherheit im Verkehrswesen in Deutschland war prägend und wird nicht vergessen werden.
Wir haben Herrn Prof. Dr. Klaus Rompe nicht nur fachlich, sondern auch menschlich sehr geschätzt. Seine selbstlose Korrektheit und seine objektive Zuverlässigkeit hat unsere fachliche Arbeit geprägt und Freundschaften entstehen lassen.
Er wird uns fehlen.

 

Logo-VOD_trans
Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V. (VOD)
Die Mitglieder des Vorstands
Münster, den 18. August 2017
Prof. Dr. rer. nat. habil. Wilfried Echterhoff